Produkteinfos Seite drucken

zurück zur Übersicht  

Behandlungs- und Untersuchungsleuchten isis und iris

Ob in Intensivpflegestationen, Arztdienstzimmern, Behandlungs-/Untersuchungsräumen, Notfallaufnahmen oder OPNebenräumen, die Behandlungs- und Untersuchungsleuchten isis (54'000 Lux/0.8m) und iris (45'000 Lux/0.8m) bieten Ihnen ein intensives, prägnantes Licht für die lokale Arbeitsbeleuchtung. Einfach, anwenderfreundlich, sicher und hervorragend in der Lichtqualität, unterstützen sie den Arzt oder das medizinische Fachpersonal bei anspruchsvollen Untersuchungen, Behandlungen und Diagnosen.

Lichtstärke. Durch das Zusammenspiel eines hochwertigen IRC Halogenleuchtmittels (isis 50W / iris 65 W) und eines speziell konzipierten Reflektor-Systems liefern sie ein prägnantes, farbtreues, homogenes und neutralweisses Licht von 54'000 Lux auf 0.8 m (isis) und von 45'000 Lux auf 0.8 m (iris). Die Lichtstärke kann durch den eingebauten 2-Stufen-Schalter 60/100% wahlweise variiert werden.

Variation / Design. Die Behandlungs- und Untersuchungsleuchten isis / iris sind als Decken-, Wand- oder Bodenmodell erhältlich und lassen sich somit optimal in jeden Raum integrieren. Ihr kompaktes und zeitloses Design passt sich jedem Raum-Design an. Durch ihre kleine Bauform benötigen sie wenig Raum und behindern den Arzt während seiner Arbeitstätigkeit nicht.

Bedienkomfort. Das federentlastete Armsystem sowie der umlaufende Griffring gewährleisten eine einfache und bequeme Bedienung der Leuchten. Die 2-achsige Aufhängung sorgt für eine perfekte Positionstreue und stellt ein
flexibles Ausrichten der Leuchten sicher. Dank der wegklappbaren Deckenhaube sowie der geschlossenen Bauform können die isis / iris sehr einfach und schnell gereinigt werden.

Sicherheit / Qualität. Die iris ist auf Wunsch mit integrierter Batterie-Einheit erhältlich. Diese garantiert bei Stromausfall einen einwandfreien Betrieb der Leuchte von 3 – 5 Stunden. Um den in der Medizin-Branche hohen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen gerecht zu werden, orientieren wir uns an den in der Medizinbeleuchtungsbranche üblichen Normen und Standards: EN60601-1 / EN60601-2-41

Wirtschaftlichkeit. Mit dem Einsatz eines elektronischen Sicherheitstransformators wird ein geringer Energieverbrauch sichergestellt. Der Einsatz eines Halogenleuchtmittels mit einer enorm hohen Brenndauer sowie die Verwendung von qualitativ hochwertigen Materialien garantieren eine lange Lebensdauer.



Waldmann Lichttechnik GmbH
Benkenstrasse 57 / PF 64, 5024 Küttigen, Tel. 062 839 12 12, Fax 062 839 12 99
www.waldmann.com, info-ch@waldmann.com

 
zurück zur Übersicht