Produkteinfos Seite drucken

zurück zur Übersicht  

Professionelle Zentralsterilisation für ein Höchstmass an Sicherheit

Das gesamte Instrumentarium aus Behandlungen, Untersuchungen und Operationen wird im Zuger Kantonsspital durch Miele Grossraumdesinfektoren gereinigt.

Das Herzstück des neuen Zuger Kantonsspitals ist der Operationstrakt mit den 6 OP-Sälen und den angeschlossenen Bereichen wie Einleitung und Ausleitung, Narkoseräumen, Aufwachstation und Intensivstation. Komplettierend kommen die Pflegestationen und ambulanten Praxen hinzu.

Das gesamte Instrumentarium, welches ab Ende August bei Behandlungen, Untersuchungen oder Operationen zum Einsatz kommt, wird von den Abteilungen und OP-Sälen aus zur Instrumentenaufbereitung in die Zentralsterilisation (ZSVA) transportiert. Für die Reinigung und Desinfektion der OP-Instrumente stehen hier vier Miele Automaten vom Typ PG8528 zur Verfügung. Da sich die baugleichen Grossraumdesinfektoren durch die Ergänzung mit Transportbändern automatisch mit Instrumentenkörben be- und entladen lassen wird im Alltag wertvolle Arbeitszeit gespart. Nach der anschliessenden Sterilisation im Autoklaven stehen die Instrumente zum sicheren Einsatz wieder zur Verfügung. Ergänzt wird die zentrale Installation durch kleinere Miele Etagendesinfektoren, die in den Abteilungen als Vorbereitungsgeräte in den Prozess mit eingebunden sind.

Miele Spezialprogramme (Oxivario und Orthovario) und spezielle Beladungswagen für Instrumente, bieten dem ZSVA Personal die Möglichkeit einer effizienten und schonenden Reinigung von stark verschmutzten oder schwierig zu reinigenden Instrumenten. Durch die Überwachung von Wassermenge, Temperatur, Einwirkzeit, Druck, Dosiermenge etc. wird eine lückenlose Sicherheit im Aufbereitungsprozess erreicht. Gemäss Medizinprodukte-Betreiberverordnung müssen die validierten Verfahren in der Praxis reproduzierbar und dokumentierbar sein. In Zusammenarbeit mit den spezifisch ausgebildeten Miele Medizinprodukteberatern institutionalisiert das Zuger Kantonsspital einen standardisierten, validierten und dokumentierten Aufbereitungsprozess.

Um die Verfügbarkeit der Zentralsterilisation im Spitalbetrieb gewährleisten zu können, arbeitet Miele Professional mit einem bewährten Kundendienstteam, welches dem Personal der ZSVA jederzeit zur Verfügung steht.

Zielsetzung ist es ein Höchstmass an Sicherheit und Qualität in der Sterilgutversorgung sicherzustellen um den Anspruch einer hygienisch optimalen Versorgung und Betreuung der Patienten erfüllen zu können.


Miele AG PROFESSIONAL

Limmatstrasse 4, 8957 Spreitenbach, Telefon 056 417 27 51, Fax 056 417 24 69
www.miele-professional.ch

 
zurück zur Übersicht